Das stehende Orchester nimmt den Applaus entgegen. Einen flotten Sound brachte das Blasorchester Brunslar unter seinem Dirigenten Torsten Eckerle auf die Märchenbühne.

Platzkonzert am 19. August auf der Märchenbühne

Medleys und Märsche zu Sonnenschein satt

Aller guten Dinge sind drei – so heißt es doch im Märchen! Jedenfalls sorgte das Blasorchester Brunslar am Sonntag, 19. August, schon zum dritten Mal (nach 2016 und 2017) für einen flotten Sound auf der Märchenbühne in Gudensberg. Und zum dritten Mal gab es zur dargebotenen Musik Sonne satt.

Da halfen nur Sonnenbrillen, Strohhüte und viel Mineralwasser zum Durstlöschen während des Musizierens. Den Zuhörerinnen und Zuhörern bot die atmosphärisch schöne Bühne im Park zum Glück viele Bäume, sodass sie das Platzkonzert im Schatten genießen konnten.

Eineinhalb Stunden lang nahmen die Musikerinnen und Musiker ihr Publikum mit auf einen musikalischen Streifzug durch die Rock- und Popgeschichte, darunter Medleys von Simon & Garfunkel, Udo Jürgens und Amy Winehouse. Das Ganze angereichert von mehreren Märschen. Dies gefiel dem Publikum, sodass – nach entsprechendem Applaus – das Orchester gern noch eine Zugabe gab, ungeachtet der Hitze!

Das Blasorchester Brunslar mit seinem Dirigenten Torsten Eckerle. Das Blasorchester Brunslar mit seinem Dirigenten Torsten Eckerle beim Frühlingsfest 2018 auf dem Sportplatz in Neuenbrunslar.

32. Musikalisches Frühlingsfest

Sportplatz Neuenbrunslar als Konzertbühne

Sonnenschein und jede Menge Musik bei Bratwurst vom Grill und später Kaffee und Kuchen: Diese Mischung lockte am Sonntag, 6. Mai, rund 200 Besucher auf den Sportplatz in Neuenbrunslar. Das 32. Frühlingsfest verwandelte den grünen Rasen in eine Konzertbühne für alle Gruppen der Abteilung Musik im TSV Eintracht Brunslar.

Lesen Sie weiter

Das Blasorchester Brunslar (hinten) und der Kleine Chor Wollrode. Der Kleine Chor Wollrode und das Blasorchester Brunslar (im Hintergrund) in Aktion.

Konzert am 15. April in der Klosterkirche Breitenau

Klänge fluten Kirchenschiffe und Gewölbe

Viel Anklang – im wortwörtlichen Sinne – fand das gemeinsame Konzert des Kleinen Chores Wollrode und des Blasorchesters Brunslar in der Klosterkirche Breitenau in Guxhagen: Erst fluteten die Klänge des Chores und des Orchesters die drei Kirchenschiffe des gotischen Gotteshauses, um dann im hohen Gewölbe zu verhallen. Diese architektonische Besonderheit der 900 Jahre alten Kirche verlangte den Sängern präzisen Gesang bei den mehrstimmigen Partien und den Musikern präzises Zusammenspiel ab; ebenso möglichst harmonische Akkorde und nicht zu lang ausgehaltene Noten.

Lesen Sie weiter

Über uns

Gruppenfoto des Orchesters vor der Landesmusikakademie in Schlitz, wo vom 23. bis 25. September das Probenwochenende für das Jahreskonzert im November 2016 stattfand. Gruppenfoto des Orchesters vor der Landesmusikakademie in Schlitz, wo vom 23. bis 25. September das Probenwochenende für das Jahreskonzert im November 2016 stattfand.

Das Blasorchester des TSV Eintracht 1919 Brunslar

Überdurchschnittlich junge Musiker, eine gute Nachwuchsarbeit, moderne Musik so kennt man unser Blasorchester Brunslar im Umkreis der Drei-Burgen-Stadt Felsberg im nordhessischen Edertal.

 

Wir sind ein rund 30-köpfiges Orchester mit konzertanter Besetzung und spielen Originalkompositionen für Blasorchester sowie Bearbeitungen bekannter Musikstücke. Die Mischung aus populären und neuen Melodien ist der Garant dafür, dass wir für jeden Geschmack ansprechende Musik in unserem Repertoire haben.